1

Hallo, ich habe das Thema Immunbiologie und habe diese Frage nicht verstanden.

Was Passiert wenn die 1. Barriere in unserem Körper nicht mehr ausreicht ?

Wäre einer so nett könnte mir helfen ☺️

gefragt vor 1 Monat, 2 Wochen
s
sarah456,
Schüler, Punkte: 15

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
1

Unter der ersten Barriere verstehen wir zB unsere Haut/ Schleimhaut, aber zB bei der Atmung auch die Säuberung und Befeuchtung der Atemluft . Wenn hier Keime eindringen; zB durch Verletzung oder Wundsein, können Keime—> Pilze, Bakterien oder Viren in den Körper eindringen. Dort fängt unser Immunsystem die Keime idR ab über ein grob zweigliedriges System. Einmal die sogenannte Humoralabwehr, also Antikörper aus Impfung oder vorangegangenem natürlichen Kontakt mit dem jeweiligen Erreger. Diese Antikörper „binde“ die Eindringlinge, sodass sie absterben oder durch Fresszellen, zB Mastzellen vernichtet werden können. Dann gibt es noch die zelluläre Abwehr, hier sind die übrigen weißen Blutzellen ( Leukozyten) zu nennen. Sie unterteilen sich in verschiedene Gruppen, zB T- Helferzellen, Monozyten , Neutrophile , Basophile usw. Ferner gibt es unterstützend noch diverse Gewebshormone , zB Interleukine , die die Durchblutung verbessern und steuern, damit ausreichend Helfer angeschwemmt werden. Das System ist sehr komplex. Für den Schulgebrquch sollte es reichen .

geantwortet vor 1 Monat, 2 Wochen
m
markushasenb
Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden